Was ist ein Bild?

Visuelle Kulturen

Bachelor-Seminar

Bilder eroberten seit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert immer weiter den öffentlichen Raum. Doch erst in den letzten Jahrzehnten begannen so verschiedene Disziplinen wie Psychologie, Geschichte, Kunst- oder Medienwissenschaft, sich in einem visualistic oder pictorial turn zu einem interdisziplinären Gemeinschaftsprojekt Bildwissenschaft zusammenzuschließen, um Bildphänomene in, aber auch jenseits von Kunstdiskursen zu erfassen.

In dem Seminar werden drei Themen dieser vielseitigen Bildwissenschaft näher behandelt. (1.) Wie können Bilder überhaupt analysiert und interpretiert werden? Welche ideologischen Tiefenstrukturen hat ein Bild möglicherweise? Was ist eine Aura? Und wie strukturieren Bilder und Sehgewohnheiten selbst unser Denken? (2.) Wie kann das Reale abgebildeten werden? Wie gehen verschiedene Medialitäten, von der Fotografie über die bildgebenden Verfahren der Naturwissenschaft bis hin zum Dokumentarfilm, mit diesem Anspruch um? (3.) Welche Rolle spielen Bilder in der Gesellschaft, in Religion, Politik und der kulturellen Erinnerung?

Literatur

Bruhn, Matthias (2009): Das Bild. Theorie – Geschichte – Praxis. Berlin: Akademie-Verlag.

Busch, Katrin & Iris Därmann, Hg. (2011): Bildtheorien aus Frankreich. Ein Handbuch. München: Wilhelm Fink.

Debray, Régis (2007): Jenseits der Bilder. Eine Geschichte der Bildbetrachtung im Abendland. Berlin: Avinus.

Elkins, James (2003): Visual Studies. A Sceptical Introduction. New York: Routledge.

Hickethier, Knut (2003): Bild und Bildlichkeit. In ders.: Einführung in die Medienwissenschaft. Stuttgart, Weimar: J. B. Metzler, S. 81-100.

Mitchell, W. J. T. (2008): Das Leben der Bilder. Eine Theorie der visuellen Kultur. München: C. H. Beck.

Paul, Gerhard (2008/09): Das Jahrhundert der Bilder. 2 Bände. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Sachs-Hombach, Klaus, Hg. (2005): Bildwissenschaft. Disziplinen, Themen, Methoden. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.

Schulz, Martin (2009): Ordnungen der Bilder. Eine Einführung in die Bildwissenschaft. München: Wilhelm Fink.

Curriculum

9.11.12: Bilder analysieren und interpretieren

Werkstattgespräch und Führung durch die Deichtorhallen/Haus der Fotografie mit Kurator Ingo Taubhorn

Semiotik und Ästhetik von Bildern (Panofsky)

Die Macht der Bilder (Barthes)

Bilder und ihre Zuschauer

Das auratische Kunstwerk

23.11.12: Bilder und das Reale

Werkstattgespräch mit Thorsten Wagner, Künstler

Bilder der Fotografie

Simulation und Simulacra

Bilder der Wissenschaft

Bilder des Dokumentarischen

30.11.12: Bild, Kultur und Gesellschaft

Filmsichtung: Standard Operating Procedure (Errol Morris, USA 2008)

Bild und Religion

Bild und Politik

Bild und Selbstdarstellung

Bild und Gedächtnis